Ausbildung zum Begabungscoach

Das Gebe Institut für Gesundheits- und Begabungsförderung bietet eine Ausbildung zum Begabungscoach an.

​Bist du interessiert an Gesundheits- und Begabungsförderung?

Bist du bereit, deine Begabungen wirken zu lassen und dich zum Begabungscoach auszubilden?

Willst du Teil einer Gemeinschaft werden, um vereint mehr zu bewirken als jeder für sich alleine?

Willst du als Coach Menschen helfen, ihre schönsten Träume und Herzenswünsche zu realisieren?

Was ist ein Begabungscoach?

Die Gabe jedes Menschen ist einzigartig und wartet darauf verwirklicht zu werden. Diesen Schatz in sich und anderen freizulegen ist Aufgabe des Begabungscoaches. Er unterstützt Menschen, ihre schlummernden Potentiale zu wecken und über sich selbst hinauszuwachsen. Der Begabungscoach widmet sich dem, was er liebt und was ihn begeistert. Ein Begabungscoach erkennt Widerstände und Blockaden und kann Wege freilegen, die verschüttet und verborgen sind. Er hat Zugang zu seinen Kraftquellen und kann andere in ihre Kraft führen. Er ist offen für Wunder und freut sich, andere Menschen auf diesem wundervollen Weg zu begleiten.

Warum Begabungscoach werden?

Begabungscoach zu werden heisst, Begabungen ernst zu nehmen und freizusetzen. Diesen Weg einzuschlagen heisst sich auf ein wundervolles Abenteuer einzulassen. Der Lehrgang setzt schlummernde Potentiale frei und fördert damit die psychische und physische Gesundheit und verschafft Erfolg und Lebensfreude.

In diesem Lehrgang gewinnst du die Kompetenz, Begabungen zu erkennen, zu fördern und freizusetzen. Du hilfst Menschen, ihre Herzenswünsche und Träume zu realisieren. Nach dem Abschluss der Ausbildung kannst du als Begabungscoach im bisherigen Berufsfeld, in eigener Praxis oder im Rahmen vom Wunderkraftwerk freiwillig mitwirken.

Durch die entstehende Kooperationsgemeinschaft bringt jeder Coach seine einzigartigen Gaben ein, welche sich gegenseitig befruchten und ergänzen. Somit wird der persönliche Erfolg wie auch der Erfolg des Ganzen gestärkt.

Ausbildung

Der Auftakt bildet ein Erstgespräch zur Klärung der Eignung und Bereitschaft. Es wird ein Überblick über den Ausbildungsverlauf und mögliche Wirkungsfelder eröffnet. Der Lehrgang ist berufsbegleitend, besteht aus 6 Moduleinheiten sowie dem Eigenprozess. Ergänzend zu den Seminarblöcken bilden Webinare sowie Gruppen - und Einzelcoachings wichtige Ausbildungsbausteine.

Während der gesamten Ausbildungszeit begleitet sie ein Mentor, um schrittweise das bestmögliche Potential hervorzubringen.

Der Eigenprozess mittels Begabungscoachings ist parallel zum Lehrgang essentiel wichtig, um die eigenen Begabungen und Herzenswünsche zu aktivieren und damit praktische Erfahrungen zu sammeln.

Aufbauend zum Begabungscoach ist eine Weiterbildung als Gesundheitscoach, Berufsdesigner oder Lernbegleiter möglich.

Die Module beleuchten verschiedene Themenfelder der Begabungs- und Gesundheitsförderung:

Modul I

  • Berufsbild Begabungscoach

  • Zusammenhang von Begabungs- und Gesundheitsförderung

Modul II

  • Haltung und praktische Tools als Begabungscoach

  • Umgang mit Blockaden, Ängsten und Widerständen

Modul III

  • Was sind Herzenswünsche?

  • Techniken der Wunscherfüllung

Modul IV

  • Marketing und Organisationsentwicklung

  • Profilierung und Positionierung

 

Modul V

  • Die kollektive Intelligenz- Synergieeffekte nutzen

  • Gemeinschaftsbildung als Kooperationspartner

Modul VI

  • Openspace Workshop, kooperatives Lernen und Lehren

  • Reflexion und Auswertung

Kosten

Die Ausbildungkosten zum Begabungscoach umfassen insgesamt 3600 CHF

inklusive Seminare, Webinare, Gruppen- und Einzelcoachings.

​​

Ausbildungsbeginn gemäss Nachfrage individuell und in Coronazeiten auf Wunsch auch virtuell.

Ort

​Die Module finden nach Wahl virtuell oder vor Ort im Appenzellerland in Speicher statt

mit guter öffentlicher Verkehrsanbindung und Übernachtungsmöglichkeiten.

​​

Fühlst du dich angesprochen? Melde dich hier an für ein Erstgespräch:

Nachricht erfolgreich versendet!